Hundeversicherung

Haftpflichtversicherung
OP-Versicherung
Krankenversicherung

Katzenversicherung

OP-Versicherung
Krankenversicherung

Pferdeversicherung

Haftpflichtversicherung
OP-Versicherung
Krankenversicherung

Schnell & einfach

1. Auswählen

Optimaler Versicherungsschutz und exklusive Zusatzleistungen: Einfach Tier auswählen und Angebot berechnen.

2. Abschließen

In wenigen Schritten kannst du deinen Tarif online selbst beantragen oder Du lässt Dich von uns persönlich beraten.

3. Entspannen

Anschließend bekommst Du alle notwendigen Dokumente und Deine exklusive Tiergesundheitskarte von uns zu gesendet

Tammy´s FAQ

Wo finde ich schnell Antwort auf meine offenen Fragen?

Wir haben für dich einige wichtige FAQs eingestellt.

Allgemeine FAQ’s findest du hier auf dieser Seite.

FAQ’s zu deinem Tier oder zur TIVERSOCard findest du auf den entsprechenden Unterseiten.

Solltest du keine Antwort auf deine Fragen finden, kannst du jederzeit gerne auch zu uns persönlich Kontakt aufnehmen.

Welche Tierversicherungen für deinen Liebling & für dich bieten wir an?

Schutz für Hunde und Besitzer:

  • Hundehaftpflicht
  • Hunde OP-Versicherung
  • Hunde Krankenversicherung
  • Hundehalter Unfallversicherung

Pferd und Reiter bestens abgesichert:

  • Pferdehaftpflicht
  • Pferde OP-Versicherung
  • Pferde Krankenversicherung
  • Reiter Unfallversicherung
  • Zusatzbaustein Bestattungsvorsorge

Schutz für Katze und Besitzer:

  • Katzen OP-Versicherung
  • Katzen Krankenversicherung
  • Zusatzbaustein Bestattungsversicherung

Welche Tierversicherungen sind gesetzlich vorgeschrieben?

Eine Versicherung, deren Abschluss gesetzlich vorgeschrieben ist, ist eine Pflichtversicherung. In der privaten Tierhaltung ist in Deutschland in einigen Bundesländern die Hundehalterhaftpflicht-Versicherung gesetzlich verpflichtend (siehe FAQ Hundeversicherung).

Eine Haftpflichtversicherung für Hunde und Pferde ist allerdings grundsätzlich sinnvoll: Sie schützt dich vor finanziellen Schäden bis in Millionenhöhe, die dein Tier verursacht.

Vom Gesetz nicht zwingend verlangt, aber dennoch vernünftig ist die Tierkranken- bzw. die Tier-OP-Versicherung. Sie deckt die Kosten für die professionelle tiermedizinische Versorgung des vierbeinigen Familienmitglieds bei langer Krankheit oder für die notwendige Operation nach einer Verletzung. Hand aufs Herz: Unsere tierischen Lieblinge gehören zur Familie – und die Frage, ob wir ihnen bei Krankheit helfen, soll nicht vom Zustand des Geldbeutels abhängen.

Wer keine Tierkranken- oder Tier-OP-Versicherung hat, zögert den Tierarztbesuch vielleicht zu lange hinaus, weil er die Kosten fürchtet. Auch deshalb ist der Schutz, den sie bietet, absolut wichtig und richtig – weil Gesundheit und Lebensfreude unserer treuen Gefährten auch von uns abhängen. Vollkommen unabhängig davon, ob der Gesetzgeber diese Versicherung vorschreibt.

Können auch ältere Tiere versichert werden?

Ja, auch ältere Tiere können versichert werden. Für den Abschluss einer Tierhalterversicherung gibt es keine Altersgrenzen.

Im OP / KV Bereich gelten die folgenden Regelungen:

Hunde: ab der vollendeten 9. Lebenswoche bis einschließlich des 8. Geburtstags.

Katzen: ab der vollendeten 8. Lebenswoche bis einschließlich des 8. Geburtstags bei der OP, und sogar bis zum 10. Geburtstag in der KV

Pferde: ab der vollendeten 9. Lebenswoche bis einschließlich des 20. Geburtstags.

Eine Haftpflichtversicherung für Hunde und Pferde ist allerdings grundsätzlich sinnvoll: Sie schützt dich vor finanziellen Schäden bis in Millionenhöhe, die dein Tier verursacht.

Vom Gesetz nicht zwingend verlangt, aber dennoch vernünftig ist die Tierkranken- bzw. die Tier-OP-Versicherung. Sie deckt die Kosten für die professionelle tiermedizinische Versorgung des vierbeinigen Familienmitglieds bei langer Krankheit oder für die notwendige Operation nach einer Verletzung. Hand aufs Herz: Unsere tierischen Lieblinge gehören zur Familie – und die Frage, ob wir ihnen bei Krankheit helfen, soll nicht vom Zustand des Geldbeutels abhängen.

Wer keine Tierkranken- oder Tier-OP-Versicherung hat, zögert den Tierarztbesuch vielleicht zu lange hinaus, weil er die Kosten fürchtet. Auch deshalb ist der Schutz, den sie bietet, absolut wichtig und richtig – weil Gesundheit und Lebensfreude unserer treuen Gefährten auch von uns abhängen. Vollkommen unabhängig davon, ob der Gesetzgeber diese Versicherung vorschreibt.

Habe ich freie Tierarztwahl?

Ja, Du hast in allen unseren Tarifen freie Tierarztwahl. Du kannst zu deinem Arzt, der dein Tier am Besten kennt, sowie in die Klink deines Vertrauens gehen.

Ab wann beginnt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem im Versicherungsschein angegebenen Zeitpunkt. Voraussetzung ist, dass du den ersten Versicherungsbeitrag gezahlt hast. Andernfalls beginnt der Versicherungsschutz mit Eingang der Zahlung.

Warum hat TIVERSO Insurance eine Wartezeitampel?

Wartezeiten sind der Zeitraum zwischen dem vertraglich festgelegten Versicherungsbeginn und dem Zeitpunkt, ab dem du eine Versicherungsleistung in Anspruch nehmen kannst.

Wartezeiten können bei bestimmten Versicherungsleistungen entfallen oder angerechnet werden.

Mit der Wartezeitampel in unserem Versicherungsmanager in der TIVERSOCard hast du immer den Überblick, ab wann du den vollen Versicherungsschutz genießt.

Was ist, wenn mein Tier verstorben ist oder einen neuen Besitzer bekommt?

Den Tod deines Tieres oder einen Besitzerwechsel kannst du uns über dein Portal ganz einfach mitteilen.

Die Versicherung endet beim Tod deines Tieres zu dem Zeitpunkt, an dem wir darüber informiert wurden.

Besitzerwechsel: Die Versicherung geht auf den Erwerber über. Der Erwerber kann innerhalb der oben genannten Fristen oder binnen eines Monats ab Erwerb kündigen.

Was bedeutet das Kürzel GOT?

Die Gebührenordnung für Tierärzte – kurz GOT – regelt die Vergütung der tierärztlichen Leistungen. Sie ist für alle Veterinäre absolut verbindlich. Da das Honorar verschiedener Tierärzte voneinander abweichen kann, soll die GOT verhindern, dass nur der Preis über die Tierarztwahl entscheidet, sie soll Tierhalter aber auch vor willkürlichen Honoraren schützen. Die GOT nennt keinen Gesamtpreis, sondern gibt einen Rahmen vor, in dem sich die Honorare bewegen dürfen – eine Art Preiskorridor mit dem einfachen Abrechnungssatz auf der einen und dem vierfachen Satz als Maximum auf der anderen Seite.

Der höhere Satz ist nicht willkürlich, sondern von besonderen Umständen der Behandlung abhängig. Medizinische Gründe spielen ebenso eine Rolle wie etwa ein aggressives oder besonders ängstliches Tier, das sich hartnäckig (und erfolgreich) gegen die Behandlung wehrt. Aber auch die Zeit spielt eine Rolle, wenn das Tier bei einem Notfall am Wochenende oder in der Nacht behandelt werden muss, ebenso wie die medizinisch-diagnostische Ausstattung der Praxis oder der Personalaufwand.

Alle diese Faktoren kann der Tierarzt in seiner Kostenstellung berücksichtigen – wenn er es für angemessen hält. Die tierärztliche Gebührenordnung GOT ist öffentlich. Du kannst die Gebührensätze auf der Seite der Bundestierärztekammer (Gebührenverordnung für Tierärzte) einsehen, um die möglichen Kosten einer Behandlung schon vorab einzuschätzen.

Quelle: Bundestierärztekammer / Gebührenordnung für Tierärzte

Wie kann ich eine Rechnung einreichen?

Eine Rechnung reichst du ganz einfach über unser Portal ein, das wir dir zur Verfügung stellen. Du kannst die Rechnung abfotografieren oder einscannen und per E-Mail an uns schicken.

Du kannst die Rechnung in einem Zeitraum von bis zu 3 Monaten einreichen.

Wie kann ich einen Schaden melden?

Du kannst einen Schaden ganz einfach über unser Portal melden, das wir dir zur Verfügung stellen. Sende uns den ausgefüllten Schadensmeldebogen per E-Mail oder Brief zu. Sobald wir deine Schadensmeldung erhalten haben, kümmern wir uns darum.

Wenn du Fragen zur Schadenanzeige oder zum Ablauf hast, helfen wir dir gerne weiter.

Welche Tierversicherung ist die Beste für mich?

Welche Tierversicherung die Beste für dich ist, hängt von vielen individuellen Faktoren ab: Was möchtest du ausgeben und welche Leistungen sind dir auf jeden Fall wichtig? Kommt eine Selbstbeteiligung für dich in Frage, die deine Beitragskosten senken kann? Reicht dir eine Tier-OP-Versicherung, die nur die Operationskosten abdeckt oder möchtest du mit einer Voll-Krankenversicherung lieber auf Nummer sicher gehen?

Wir prüfen gemeinsam mit dir alle wichtigen Fragen und finden den besten Schutz für deinen Liebling. Und natürlich auch für dich. Versprochen.

Welche Vorteile bietet der Versicherungsmanager?

Wir von TIVERSO beraten dich neutral und suchen für dich und dein Tier die passende Absicherung.  Dabei vergleichen wir unzählige Tarife, behalten für dich immer den Überblick und schauen uns das Kleingedruckte an.

Somit weißt du immer, wie dein vierbeiniger Liebling abgesichert ist, welche Leistungen du in Anspruch nehmen kannst und welche Kosten eventuell auf dich zu kommen.

Welche Vorteile hast du durch den Wechselservice?

Bei einem Wechsel zu TIVERSO profitierst du nicht nur von hervorragenden Versicherungsleistungen und einer großen Vielfalt.

Wir beraten dich kostenlos und schenken dir zusätzlich ein MEHR an exklusiven Leistungen auf unserer TIVERSO Card – denn die Gesundheit und Sicherheit deines Vierbeiners liegt uns genauso am Herzen wie dir selbst!

Welche Tierversicherungen sind möglich?

Mit einer Tierversicherung bist du immer vor finanziellen Risiken geschützt – egal ob dein Vierbeiner ärztlich behandelt werden muss oder einen Schaden verursacht.

Folgende Tierversicherungen sind möglich:

  • Tierhalterhaftflicht
    Tiere sind vor dem Gesetz schuldunfähig. Verursacht dein vierbeiniger Gefährte einen Schaden an oder bei Dritten, haftest du als Halter mit deinem gesamten Vermögen. Die Tierhalterhaftpflicht-Versicherung übernimmt dieses Risiko und kommt für entstandene Schäden auf.

  • Tierkrankenversicherung
    Wenn dein Liebling erkrankt oder einen Unfall hat, können die Behandlungskosten beim Tierarzt schnell explodieren. Mit einer Tierkrankenversicherung kannst du dich vor hohen finanziellen Belastungen schützen.

  • Tier-OP-Versicherung
    Bei deinem vierbeinigen Liebling wird ein Tumor operativ entfernt. Dein Hund muss nach einem Kreuzbandriss operiert werden. Mit dem OP-Schutz für Hunde, Katzen und Pferde bist du auf der sicheren Seite: Die Tier-OP-Versicherung springt in einem solchen Fall ein und übernimmt die Operationskosten einschließlich der notwendigen Nachsorge.

Tammy mit Lupe

Wir Beraten Dich Gern