Wofür eine Hunde Krankenversicherung?

Wir wollen das unser Tier im Krankheitsfall optimal versorgt wird. Gerade bei einer schweren Verletzung oder Erkrankung kann die Behandlung nicht nur langwierig werden, sondern auch sehr teuer. Die beste mögliche Behandlung kann Dich schon mal in finanzielle Engpässe bringen. Mit einer Krankenversicherung für Deinen Hund musst Du Dir darüber keine Gedanken machen.

  • Freie Tierarzt- und Klinikwahl
  • Sofortschutz bei Unfall und für versicherte Vorsorgemaßnahmen, verkürzte Allgemeine Wartezeit im Premiumschutz: 1 Monat
  • Weltweiter Schutz
  • Sterbegeld

Wichtigste Leistungen

Basis

Vorsorgemaßnahmen: 50€ p.a.
Erstmalige Kennzeichnung:
GOT-Satz: 3-fach
GOT-Satz im Notfall: 3-fach
Jahreshöchstleistung: 2500€
OP-Schutz:
Physiotherapie:
Rettungskosten:
Alternative Heilmethoden:

Komfort

Vorsorgemaßnahmen: 60€ p.a.
Erstmalige Kennzeichnung: 15€
GOT-Satz: 3-fach
GOT-Satz im Notfall: 3-fach
Jahreshöchstleistung: 3500€
OP-Schutz:
Physiotherapie:
Rettungskosten: 150€
Alternative Heilmethoden:

Premium

Vorsorgemaßnahmen: 100€ p.a.
Erstmalige Kennzeichnung: 30€
GOT-Satz: 3-fach
GOT-Satz im Notfall: 4-fach
Jahreshöchstleistung: unbegrenzt
OP-Schutz:
Physiotherapie:
Rettungskosten: 250€
Alternative Heilmethoden: 80%, max. 300€

Immer Versichert

Icon Hund

Hunde dürfen keine Schokolade essen. Grund ist der im Kakao enthaltene Stoff Theobromin, der bei Hunden nur sehr langsam abgebaut wird. Sollte Dein Vierbeiner trotzdem ein Stück abbekommen, müssen Symptome erkannt und direkt behandelt werden.

Icon Hund

Um Deinem Hund bei Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung zu helfen, darfst Du nicht wahllos in die Medikamentenschublade greifen! Das kann sehr gefährlich für deinen Liebling werden. Lass dir von deinem Tierarzt die richtigen Medikamente verschreiben.

Icon Hund

Dein Hund zeigt Anzeichen eines Magen-Darm-Infekts. Dein Tierarzt empfiehlt einen stationären Aufenthalt, um Deine Fellnase unter Beobachtung zu halten. Mach Dir keine Sorgen! Die Unterbringung in der Tierklinik ist abgesichert.

Tammy´s FAQ

Welcher Unterschied besteht zwischen der Hunde-Krankenversicherung und der Hunde-OP-Versicherung?

Die Hunde-Krankenversicherung bietet dir Versicherungsschutz bei Erkrankungen oder einem Unfall deines vierbeinigen Lieblings und übernimmt die anfallenden Tierarztkosten. Auch die Kosten einer Operation einschließlich der Voruntersuchungen und der Nachsorge sowie für notwendige Medikamente werden übernommen.

Besondere Vorteile der Hunde-Krankenversicherung sind u.a.

  • Auslandsschutz weltweit bis zu 24 Monate
  • Vorsorgemaßnahmen & alternative Heilmethoden
  • Erhöhung der Jahreshöchstleistung, wenn die Versicherung nicht in Anspruch genommen wird
  • Suche, Rettung & Bergung
  • Sterbegeld

Die Hunde-OP-Versicherung bietet Schutz vor den Kosten einer Operation etwa bei einem Kreuzbandriss, einer Zahnextraktion oder einem Tumor. Bei einem Unfall oder versicherten Vorsorgemaßnahmen musst du keine Wartezeit einhalten.  Bei der Hunde-OP-Versicherung hast du weltweiten Auslandsschutz für bis zu 24 Monate.

Gut zu wissen: Im Rahmen der operativen Nachsorge leistet die Hunde-OP-Versicherung über die OP hinaus tierärztliche Physiotherapie.

Weitere Leistungen sind Vorsorgeuntersuchungen im Hinblick auf Ellenbogen- oder Hüftgelenkdysplasie – eine der häufigsten Erkrankungen des Hüftgelenkes bei Hunden – sowie die Tollwut-Impfung.

Bei allen Tarifen hast du natürlich freie Tierarztwahl bzw. bei einem Notfall die freie Wahl einer Tierklinik.

Welche Wartezeiten muss ich beachten?

In der Hundekrankenversicherung gelten folgende Wartezeiten:

  •  krankheitsbedingte Operationen sind nach einer Wartezeit von 3 Monaten versichert
  • keine Wartezeit besteht nach Unfällen, die eine Operation erfordern sowie bei versicherten Vorsorgemaßnahmen.

Was bedeutet das Kürzel GOT?

Die Gebührenordnung für Tierärzte - kurz GOT - regelt die Vergütung der tierärztlichen Leistungen. Sie ist für alle Veterinäre absolut verbindlich. Die GOT nennt keinen Gesamtpreis, sondern gibt den Rahmen vor, in dem sich die Honorare bewegen dürfen - eine Art Preiskorridor mit dem einfachen Abrechnungssatz auf der einen und dem maximal vierfachen Satz auf der anderen Seite.

Der höhere Satz hängt von den besonderen Umtänden der Behandlung ab. Medizinische Gründe spielen ebenso eine Rolle wie etwa ein besonders ängstliches Tier, das sich hartnäckig (und erfolgreich) gegen die Behandlung wehrt.

Aber auch die Uhrzeit und der Tag spielen eine Rolle, wenn das Tier bei einem Notfall in der Nacht oder am Wochenende behandelt werden muss, ebenso wie die diagnostische Ausstattung der Praxis und der Personalaufwand.

Wenn der Tierarzt diese Faktoren für angemessen hält, kann er sie in seiner Kostenstellung berücksichtigen.

Die GOT ist öffentlich. Du kannst die Gebührensätze auf der Seite der Bundestierärztekammer einsehen, um mögiche Kosten einer Behandlung vorab einzuschätzen.

Quelle: Bundestierärztekammer / Gebührenordnung für Tierärzte

Tammy mit Lupe

Wir Beraten Dich Gern

Beratung

#WirFuersTier

Wir Rufen Zurück