Exoten-Versicherung

Gerne bieten wir Dir nach Anfrage eine maßgeschneiderte Versicherung für Dich und Dein Tier an!

Wofür eine Exotenversicherung?

So speziell wie Dein Haustier ist, hat es auch spezielle Anforderungen in seiner tierärztlichen Behandlung. Nicht immer geht alles gut und ein Tier bricht mal aus oder verletzt sich.

Zum Schutz deines Lieblings erhältst du nach Anfrage eine passende Absicherung und kannst dich ohne Sorgen an deinem Exoten erfreuen.

Tammy´s FAQ

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Pferde-Krankenversicherung und der Pferde-OP-Versicherung ?

Die Kosten einer tierärztlichen Behandlung von Pferden sind enorm. Vor den finanziellen Belastungen bei einer Erkrankung oder Operation schützen die Pferde-Krankenversicherung und die Pferde-OP-Versicherung.

Im Unterschied zum Rundumschutz der Pferde-Krankenversicherung übernimmt die Pferde-OP-Versicherung ausschließlich die Kosten, die in direktem Zusammenhang einer Operation anfallen.

Gut zu wissen: Eine Operation muss nicht zwingend in einer Tierklinik erfolgen. Der Tierarzt, also auch dein Haustierarzt, kann in seiner Praxis vor Ort operieren.

Pferde-Krankenversicherung und Pferde-OP-Versicherung unterscheiden sich nach unterschiedlichen Leistungen und Tarifen.  Gerne beraten wir dich, welcher Schutz am besten deinen Erwartungen und deiner persönlichen Situation entspricht.

Wann ist der frühste und wann der späteste Eintritt in die Pferde-OP-Versicherung?

Frühester Eintritt in die Pferde-OP-Versicherung ist ab der 9. Lebenswoche, spätester Eintritt das 20. Lebensjahr.

Werden auch mehrere Operationen im Jahr übernommen?

Die Jahreshöchstleistung in der Pferde-OP-Versicherung ist unbegrenzt. Somit können auch mehrere Operationen pro Jahr übernommen werden.

Warum und gegen welche Risiken sollten Pferdehalter sich zusätzlich absichern?

Pferde sind Fluchttiere. Erschrecken sie sich und reißen sich los, können sie große Schäden anrichten. Koliken beim Pferd sind keine Seltenheit – je nach ihrer Schwere hilft nur noch eine Operation. Hufkrankheiten sind schmerzhaft und erfordern eine langwierige und teure tierärztliche Behandlung.

Für Pferdehalter ist deshalb eine Pferdeversicherung wichtig, die vor hohen Kosten bei Sachschäden, Krankheiten und Operationen schützen:

  • Die Pferdehalter-Haftplichtversicherung sichert dich umfassend ab, wenn dein Pferd andere verletzt, fremdes Eigentum beschädigt oder einen Vermögensschaden verursacht.
  • Die Pferde-Krankenversicherung übernimmt die Kosten der ambulanten und stationären Behandlung beim Tierarzt.
  • Die Pferde OP-Versicherung trägt die Kosten der Operation nach einem Unfall oder einer Krankheit.

Krankheit und Schaden lassen sich nicht immer vermeiden. Aber gegen ihre finanziellen Folgen kannst du dich mit einer Pferdeversicherung absichern.

Welche Wartezeiten bestehen bei einer Pferde-OP-Versicherung?

Für krankheitsbedingte Operationen gilt eine Wartezeit bis zur Leistungserbringung von drei Monaten.

Bei Kolik-Operationen gilt eine Wartezeit von nur 7 Tagen.

Die Wartezeit entfällt

  • bei notwendigen Operationen nach einem Unfall
  • bei einem Wechsel zu TIVERSO Insurance

Wichtig: Du musst in jeder Pferde-Krankenversicherung und Pferde-OP-Versicherung Wartezeiten beachten. Damit wird verhindert, dass ein Versicherungsnehmer noch rasch eine Versicherung abschließt, obwohl er weiß, dass sein Tier krank ist oder eine Operation bevorsteht. Die Wartezeitregelung schützt also auch die Versicherungsgemeinschaft vor höheren Kosten.

Tammy mit Lupe

Wir Beraten Dich Gern

Wir Rufen Zurück